Kommentarwerk Onlinekommentar Bergsport

Autor*innenverzeichnis

Allgemeiner Teil
Geleitwort: 
Rita Christen
Vorbemerkungen zu den Bergsportarten: Rahel Müller
Zugang zu den Bergen: Marco Zollinger
Naturschutz und Bergsport: N.N.
Wettkampf in den Bergen: N.N.


Besonderer Teil
Wandern:
Miro Vuille
Trail Running: Marco Forte und Janine Teissl
Schneeschuhtouren: N.N.
Hochtouren: Stéphanie Kuonen
Klettern: Francine Hungerbühler
Skitouren und Variantenfahren: Sarah Umbricht und Patrick Koch
Pistenskifahren: Dominic Wälchli und Fabio Elsener
Mountainbiken: Juliane Hogrefe
Gleitschirm: Franziska Felber und Nico Figini
Base Jump: Sridar Paramalingam und Marcel Geser
Canyoning: N.N.
Jagd im Gebirge: Carlo Peer


Rita Christen

David F. Ehlebracht

Fabio Elsener

Franziska Felber

Nico Figini

Marco Forte

Marcel Geser

Juliane Hogrefe

Francine Hungerbühler

Patrick Koch

Stéphanie Kuonen

Stefanie Mägert

Rahel Müller

Sridar Paramalingam

Carlo Peer

Anne Mirjam Schneuwly

Alexia Sidiropoulos

Janine Teissl

Michael Toneatti

Sarah Umbricht

Miro Vuille

Dominic Wälchli

Schliessen

Lic. iur. Rita Christen studierte an der Universität Fribourg. Sie erkannte bald, dass sie nicht ausschliesslich als Juristin arbeiten wollte, und ist seit über 20 Jahren als Bergführerin tätig, vor allem auf Kletter- und Skitouren. Nebenher arbeitet sie als Gerichtsschreiberin am Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, ist Präsidentin des Schweizer Bergführerverbands und Präsidentin der Fachgruppe Expertisen bei Bergunfällen.

Schliessen

David F. Ehlebracht, M.A. HSG, studierte an den Universitäten St. Gallen und Lausanne. Er arbeitete bei Schellenberg Wittmer als Trainee Lawyer, am Bezirksgericht Winterthur als Auditor und als a.o. Gerichtsschreiber am Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen. Verläuft alles nach Plan, beginnt er anfangs 2023 bei Nater Dallafior Rechtsanwälte als Anwalt zu arbeiten. In seiner Freizeit ist er häufig auf unterschiedlichste Art und Weise in den Bergen unterwegs.

Schliessen

Fabio Elsener, RA, LL.M., GMIF, studierte an der Universität Zürich, der Maastricht University und der IE Business School. Er arbeitete bei der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA und ist seit 2016 als Anwalt im Banking und Finance Team von Schellenberg Wittmer AG in Zürich tätig. Er ist auf Fintech und Finanzmarktregulierung, strukturierte Finanzierungen und Kapitalmarkttransaktionen spezialisiert.

Schliessen

Franziska Felber, MLaw, studierte an der Universität Freiburg, wo sie während und im Anschluss an ihr Studium bei Prof. Dr. iur. Hubert Stöckli am Lehrstuhl für Zivil- und Handelsrecht als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig war. Neben ihrer aktuellen Arbeit als Juristin bei Ylex, ist sie seit 2019 zuständig für die Wettkampfregeln und Haftungsfragen bei der Hike & Fly Wettkampfserie EIGERTOUR.

Schliessen

Nico Figini, Advokat, EMBA in General Management, studierte an der Universität Basel, wo er im Anschluss als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. iur. Thomas Sutter-Somm im Bereich des Zivil- und Zivilprozessrechts arbeitete. Seit 2008 ist er Mitarbeiter der Coop Rechtsschutz AG, wo er heute als Leiter Innovation im Bereich Unternehmensentwicklung tätig ist. Daneben betreut er als Fachspezialist Fälle mit Bezugspunkten zu Nautik und Aviatik. In seiner Freizeit ist er mit seinem Gleitschirm oft in resp. über den Schweizer Bergen unterwegs.

Schliessen

Stefanie Mägert, RAin, studierte an den Universitäten Fribourg und Bern. Nach Erlangung des Anwaltspatents arbeitete sie für kurze Zeit im Bereich des Steuerrechts, bevor sie 2011 zum Bundesamt für Sport wechselte. Dort ist sie verantwortlich für den Vollzug der Risikoaktivitätengesetzgebung. Neben ihrer Haupttätigkeit ist Stefanie als Tauchlehrerin in den Schweizer Seen unterwegs.

Schliessen

Marcel Geser ist Historiker und Islamwissenschaftler. Seit 2014 arbeitet er als selbständig erwerbender Gleitschirm Tandem Pilot im Berner Oberland. Marcel ist leidenschaftlicher Basejumper und hat in den letzten zehn Jahren über 1100 Sprünge absolviert. Er ist Präsident der „Swiss Base Association“.

Schliessen

Rechtsanwältin Juliane Hogrefe studierte an den Universitäten Bern und Esade, Barcelona. Sie war rund 10 Jahre als Rechtsanwältin in der Kanzlei BGPartner AG angestellt und ist im Jahr 2022 als Partnerin eingestiegen. Der juristische Alltag ist geprägt durch die rechtliche Beratung von KMUs auf nationaler wie auch internationaler Ebene.

Schliessen

Dr.iur. Francine Hungerbühler, RAin studierte und promovierte an der Universität St. Gallen. Sie arbeitetet 2010 bis 2022 beim Bundesamt für Justiz in verschiedenen Fachgebieten. Seit 2022 ist sie im Rechtsdienst des Bundesverwaltungsgerichts tätig. In dieser Tätigkeit unterstützt sie die Leitungsorgane in Rechtsfragen, wirkt bei Rechtsetzungsarbeiten mit und erarbeitet Stellungnahmen zuhanden von Bundesrat und Parlament.

Schliessen

Patrick Koch, RA, studierte zweisprachig an der Universität Fribourg. Er verantwortete während mehreren Jahren den Rechtsdienst von Antidoping Schweiz. Seit 2021 ist er Staatsanwalt im Kanton Aargau. Seit 2018 amtet er als militärischer Untersuchungsrichter. Er ist Schneesportlehrer mit eidg. Fachausweis, Tourenleiter des Schweizerischen Alpen-Clubs (Sommer und Winter) und seit 2011 Verwaltungsratsmitglied einer Skischule im Wallis.

Schliessen

Stéphanie Kuonen, avocate, a étudié et obtenu son brevet à Fribourg. Elle a travaillé plusieurs années au sein du canton de Fribourg dans le domaine de l’aménagement du territoire et des constructions. Après avoir exercé une année en tant qu’avocate généraliste à Fribourg, elle a rejoint l’Etude 100Rhône avocats à Sion depuis le début de l’année 2020. Elle y exerce en tant qu’avocate spécialisée dans le droit de la construction, de l’aménagement du territoire et des contrats. En 2022, elle a obtenu un DAS (Diplom of advenced studies) en droit du sport délivré par l’université de Neuchâtel. Grâce à cette formation spécialisée, elle œuvre depuis lors également dans le domaine du droit du sport.

Schliessen

Dr.iur. Rahel Müller, RAin studierte und promovierte an der Universität Bern. Nach Erlangung des Anwaltspatents arbeitete sie für eine Wirtschaftskanzlei, vor sie zum Bundesamt für Justiz wechselte. Sie ist seit 2013 Mitglied der Rechtskommission des Schweizer Alpen-Clubs. Seit 2021 ist sie Partnerin der Anwaltskanzlei brumann müller recht und insbesondere auf die rechtliche Beurteilung von Bergunfällen spezialisiert.

Schliessen

Sridar Paramalingam ist Rechtsanwalt bei lafranchi meyer in Bern. Seine Schwerpunkte liegen hauptsächlich in den Rechtsgebieten Sportrecht, Vertrags- und Haftpflichtrecht mit Einbezug des Wiener Kaufrechts und Strafrecht. Sridar vertritt Parteien in internen und internationalen Schiedsverfahren sowie vor den Schweizerischen Gerichten. Neben seiner Anwaltstätigkeit ist Sridar kommerzieller Gleitschirm Tandem Pilot und regelmässig in den Berner Alpen unterwegs.

Schliessen

Dr. iur. Carlo Peer, RA, studierte und promovierte an der Universität Freiburg. Er war als Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Horgen tätig sowie Vorsitzender der Schlichtungsstelle in Miet- und Pachtsachen. Seit 2022 ist er Partner in einer Anwaltskanzlei in Zürich. Carlo Peer ist schwerpunktmässig in den Bereichen des privaten und öffentlichen Bau- und Immobilienrechts sowie in der Prozessführung tätig.

Schliessen

Dr.iur. Anne Mirjam Schneuwly, RAin, E.M.B.L.-HSG, studierte und promovierte an der Universität Fribourg. Sie war als Gerichtsschreiberin am Bundesverwaltungsgericht und später auch am Bundesgericht tätig. Seit 2017 forscht sie als Oberassistentin an der Universität Zürich an einem Habilitationsprojekt im Bereich ausländische Direktinvestitionen. Seit 2020 ist sie ausserdem Co-Founder der Plattform EXPADR und als gutachterliche sowie beratende Expertin für alternative Streitbeilegungsverfahren tätig.

Schliessen

Sarah Umbricht, M.A. HSG, studierte an der Universität St. Gallen. Sie war anschliessend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften in der Forschung (Schwerpunkt Wettbewerbs- und Vertragsrecht) und in der Lehre tätig und arbeitete in einer mittelgrossen Wirtschaftskanzlei. Im Juli 2021 wechselte sie die Kanzlei, wo sie seither vor allem vertragsrechtliche und immaterialgüterrechtliche Mandate bearbeitet. Seit August 2021 leitet sie den Rechtsdienst des Schweizer Alpen-Clubs und im Oktober übernahm sie das Präsidium der Rechtskommission des Schweizer Alpen-Clubs.

Schliessen

Miro Vuille, MLaw studierte an der Universität Freiburg i.ü., Neuenburg und Bern. Er absolvierte anschliessend ein Kurzpraktikum in einer Kanzlei im Bereich der Sportschiedsgerichtsbarkeit und danach ein Gerichtspraktikum. Seit September 2021 absolviert er ein Anwaltspraktikum, wo er unter anderem in der Sportschiedsgerichtsbarkeit tätig ist. Nachdem er Vorstandsmitglied des Schweizerischen Akademischen Skiclubs SAS Sektion Freiburg war, ist er seit Mai 2019 Mitglied der Kommunikationskommission des SAS und dabei verantwortlicher Redakteur des Club-Newsletters sowie beitragender Autor der Club-Zeitschrift.

Schliessen

Dominic Wälchli, RA, LL.M., studierte an der Universität Zürich und der University of Hong Kong. Er arbeitete als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Finanzmarktrecht von Prof. Kern Alexander an der Universität Zürich mit Fokus im Bereich Sustainable Finance. Seit 2022 ist er als Anwalt im Banking und Finance Team von Schellenberg Wittmer AG in Zürich beschäftigt.

Schliessen

Michael Toneatti studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bern und ist als Rechtsanwalt bei der Kanzlei Welten in Bern tätig. Seine Schwerpunkte liegen hauptsächlich im Strafrecht, Gesellschafts- und Vertragsrecht sowie Sportrecht. Neben seiner Anwaltstätigkeit ist Michael als ehemaliger Sektionspräsident des Schweizerischen Akademischen Skiclubs (SAS) und Universiaden-Teilnehmer ausserdem dem Skisport sehr verbunden. Er ist Mitglied des Organisationskomitees der «Amateur Inter-Club Championships 2024» und bestreitet nach wie vor selbst Skirennen im In- und Ausland.

Schliessen

Dr. iur. Alexia Sidiropoulos, RAin studierte an der Universität Bern und promovierte an der Universität Luzern. Nach Erlangung des Anwaltspatents arbeitete sie als Gerichtsschreiberin auf der Zivilabteilung eines erstinstanzlichen Gerichts. Seit 2014 arbeitet sie in der Anwaltskanzlei III dasadvokaturbuero ag mit dem Schwerpunkt Haftpflicht- und Versicherungsrecht.

Schliessen

Janine Teissl, MLaw, studierte an der Universität Bern. Während mehreren Jahren war sie in zwei Organisationen für Schweizer Journalist*innen tätig, engagierte sich in weiteren Organisationen und lernte die Verbandsarbeit dabei umfassend kennen. Seit 2020 arbeitet sie in der Rechtsabteilung der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern und investiert einen Teil ihrer Freizeit nach wie vor in die Unterstützung von Zwecken, die ihr am Herzen liegen. Dabei ist sie unter anderem als Trailrunning-Guide von trail-maniacs aktiv und verbringt auch sonst so viel Zeit wie möglich laufend, wandernd und velofahrend auf den wunderbaren Trails rund um Bern und in den näheren und ferneren Bergen.

Schliessen

MLaw, RA, studierte an der Universität Luzern. Er arbeitete einige Jahre bei einer Rechtsschutzversicherung und absolvierte den CAS Haftpflicht- und Versicherungsrecht am IRP-HSG. Seit 2018 ist er bei der Kanzlei schadenanwaelte AG tätig und vertritt sowohl private als auch institutionelle Geschädigte und Versicherungsnehmer auf dem Gebiet des Haftpflicht- und Versicherungsrechts.